Heimer produziert Mehrzonen-Durchlaufanlagen oder auch Reinigungskabinen für den Chargenbetrieb. Jede Anlage für die Teilevorbehandlung wird auf ihre spezifischen Anforderungen hin geplant und ausgelegt, egal ob als Einzelanlage oder im Verbund mit einer kompletten Lackieranlage für Serienteile.

Im Vorfeld der konkreten Anlagenplanung empfehlen wir, dass mit dem Anlagenbetreiber, den Chemikern der Vorbehandlungsmittel- und Lackhersteller sowie unseren Technikern und Ingenieuren der notwendige Beschichtungsprozess analysiert wird, um das bestmögliche Vorbehandlungsergebnis zu erhalten.

Daraus resultiert die Auswahl der Behandlungsschritte für das Bauteil und letztendlich die Anlagenkonzeption.

Von der Ein- bis Dreizonen Kammervorbehandlungsanlage bis hin zu individuellen Vielzonen Durchlauf- oder Kammer- Vorbehandlungsanlagen für Multimetallanwendungen oder ausgewachsene Zink-Phosphatierungen stellen wir unsere Vorbehandlungsanlagen komplett im eigenen Werk her. Unser Programm umfasst dabei sowohl Spritz- als auch Tauch- Vorbehandlungsanlagen. Dazu gehören auch Nebenaggregate wie Ölabscheider für die Badpflege. Sämtliche nasschemischen Vorbehandlungsanlagen werden individuell nach den produktspezifischen Anforderungen projektiert. Die spezifischen Anforderungen werden mit ihnen und dem von ihnen ausgewählten Chemikalienlieferant in der Projektierungsphase an Hand der Produktanforderungen detailliert erarbeitet. Die kompletten Vorbehandlungsanlagen werden aus hochwertigem Edelstahl hergestellt. Dabei können wir auf jahrzehnte langes Know How zurückblicken. Hierbei sind wir unserem claim "Die ganze Lösung." besonders verpflichtet.

Bei der Herstellung unserer Vorbehandlungsanlagen achten wir besonders auf eine extrem hohe Qualität in der Verarbeitung und einen bestmöglichen Wirkungsgrad. Alle Rohrleitungssysteme werden strömungsgünstig ausgeführt. Die Umwälzkreisläufe und alle druckführenden Leitungen werden komplett in Edelstahl geschweißt ausgeführt. Sämtliche bei uns zum Einsatz kommenden elektrischen Antriebe > 0,75kW werden selbstverständlich in der Energieeffizienzklasse IE 3 ausgeführt und in der Regel mit Frequenzumrichtern zur bedarfsgerechten Regelung ausgestattet. Dies ist besonders wichtig für die Druckregelung des Spritzdruckes in den einzelnen Spritzzonen.

Unsere Anlagensteuerungen für unsere Vorbehandlungsanlagen werden im eigenen Haus projektiert, gefertigt und programmiert. Durch die Intelligenz der Steuerung und die einfache Benutzeroberfläche werden die Systeme der Vorbehandlungsanlagen bedarfsgerecht geregelt und angesteuert. Dadurch wird erheblich Energie eingespart und somit die Ressourcen und unsere Umwelt geschont. Wir sind ein Fachbetrieb nach dem Wasserhaushaltgesetz (WHG).

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Wir diskutieren mit Ihnen Ihren speziellen Bedarf und unterbreiten Ihnen Lösungsvorschläge.